Donnerstag, 21. Juli 2016

Selfmade Armreif

Fluorit und Magnesit

Montag, 18. Juli 2016

Selfmade Ringe


Ich habe schon vor einiger Zeit ein ganzes Paket mit Ringrohlingen bei Perlenpaula gekauft, die es leider in Göttingen inzwischen schon garnicht mehr gibt. Das ist die absolut einfachste Variante sich seinen Ring selber zu machen. Ich habe mir ein paar Glasteine und einige Perlen aus Edelsteinen ausgesucht, die einfach nur mit Sekunden- oder Heißkleber auf die Rohlinge geklebt werden.
         Amethyst                              Rosenquarz                    Turmalinquarz         

Donnerstag, 14. Juli 2016

Splitterketten selbstgemacht

Amethyst
Fluorit und Amethyst
rote Koralle

Montag, 11. Juli 2016

Selfmade Schmuck

Letzte Woche war ich in unserem Kunst und Kreativ Markt und habe bei den Perlen zugeschlagen, was ich eigentlich garnicht vor hatte. Ursprünglich wollte ich nur ein paar goldfarbene Kettenverschlüsse für meine Mutter kaufen, aber dann kam sie auf die glorreiche Idee, dass sie ja auch noch Perlen bräuchte, wenn ich ihre zu langen Ketten neue auffädeln soll und ihr daraus ganze Sets basteln soll. Da passierte es dann, dass ich doch selber nach Perlen geschaut habe und BÄM war wieder Geld weg! Für die drei Schachteln mit Perlen und den beiden silbernen Verschlüssen habe ich knapp 10€ bezahlt.
Ein paar Tage später hatte ich dann tatsächlich Lust mal direkt anzufangen und habe schließlich auch noch passend zu meiner Kette dann auch noch ein Paar passende Ohrringe gebestelt. Bis auf drei von den durchsichtigen Spikeperlen habe ich auch tatsächlich alle dafür verbraucht!

Hämatit und Glas

Donnerstag, 7. Juli 2016

79. Warnemünder Woche

Am Wochenende geht es auch für mich endlich in den Urlaub!
Dieses Mal in die Ecke bei Rostock.
Gleich am Anreisetag haben wir uns vorgenommen nach Warnemünde zu fahren, denn dort findet von 2. bis zum 10. Juli die 79. Warnemünder Woche statt. Die Warnemünder Woche gibt es jedes Jahr im Juli, aber dennoch waren wir noch nie da.
In dieser einen Woche gibt es viele Regattern mit Seglern, aber auch Kitesurfern und Drachenbootrennen.
Es finden Tanzvorführungen und Open Air Konzerte statt und man kann verschiedene angesagte Wassersportarten ausprobieren.
Natürlich gibt es auch einige Stände und Fressbuden und abends findet dann die Sommerparty direkt am Strand statt.

Montag, 4. Juli 2016

Pellkartoffeln mit Hering

Gerade wenn es hier so warm ist, dann hat man gerade wenig Lust sich stundenlang in die Küche vor den heißen Herd oder Backofen zu stellen und zu kochen. In dem Fall ist dieses Rezept genau das Richtige.
Das wirklich Schöne daran ist, dass auch Leute wie ich, die nicht gerne Fisch essen dies hier mitessen können, da die Soße den Geschmack des Herings nicht groß annimmt. Man kann das Ganze aber natürlich auch ganz ohne Fisch machen, so hat man dann direkt eine vegetarische Variante, die nicht nur lecker ist, sondern auch wirklich satt macht.
Ich persönlich esse Pellkartoffeln mit Hering, so wie ihn meine Mutter macht wirklich gerne. Ich quetsche meine Kartoffeln dann immer und mische die Soße darunter. Super lecker!!!


Zutaten:
500g Joghurt 
200g Schmand
etwa 100g Gewürzgurken + etwas Gurkenwasser
1 Apfel
1 Glas Bismarkhering
500g Kartoffeln

Den Hering aus dem Glas nehmen und am besten etwas wässern, sprich einfach für etwa eine Stunde in eine Schale mit Wasser legen, so geht ihr sicher, dass er nicht zu sauer ist.
Als nächstes setzt ihr Wasser zum Kochen auf, dieses braucht ihr nicht salzen, gebt einfach die Kartoffeln hinein und lasst sie kochen bis sie gar sind.
Während die Kartoffeln kochen, könnt ihr schonmal einen Apfel schälen und den Apfel und die Gurken anschließend würfeln. In einer Schüssel mischt ihr den Joghurt mit dem Schmand und gebt etwas von dem Gurkenwasser mit hinein. Mischt die Apfel- und Gurkenwürfel hinein und legt den Hering in die Soße hinein zum Ziehen.
Sind die Kartoffeln fertig, könnt ihr auch schon essen.

Donnerstag, 30. Juni 2016

Einkauf bei Bijou


Ich habe vor ein paar Tagen im Onlineshop von Bijou Brigitte gestöbert und habe dabei diese süßen Ohrringe entdeckt, die den Namen Black Heart tragen. Zwei, drei Tage später bin ich dann bei uns in Göttingen zum Kaufpark gefahren, um zu schauen ob sie sie da haben .... natürlich waren sie nicht da. Mit dem Handy habe ich dann der Verkäuferin die Ohrringe gezeigt, die ich suchte. Sie suchte mir ähnliche heraus, begriff aber offenbar nicht, dass ich Stecker und keine Hänger haben wollte, obwohl ich ihr das nochmal wirklich deutlich gesagt hatte. Sie hat sich nicht einmal die Mühe gemacht im Lager nachzusehen und meinte nur zu mir, dass sie Ende der nächsten Woche eine neue Lieferung erwarten würden und sie da dann vielleicht dabei sind.
Ich habe also eine Woche gewartet und bin dann nochmal hin gefahren. Dieses Mal war eine andere Verkäuferin da, die mich inzwischen schon kennt und sich immer freut ein bekanntes Gesicht zu sehen. Sie hat dann mit mir zusammen nochmal gesucht und auch im Lager geschaut. Aber wieder nichts ...
Das Einzige was ich im Geschäft aber entdeckt habe war diese coole Statementkette für 12,95€.
Was das Absurde an dem ganzen ist:
Ich habe sie gefragt, ob ich dann nicht direkt bei ihnen im Laden bestellen kann .... Sie erklärte mir dann, dass alle Bijou Brigitte Filialen das machen, aber sie dürften das nicht! Ganz ehrlich .... was ist das für ein Unsinn?
Das Ende vom Lied war, dass ich letztendlich doch noch im Onlineshop bestellen musste, um die Ohrringe zu bekommen, die ich haben wollte.
Das Ding ist:
Im Bijou Onlineshop zahlt ihr knapp 5€ nur für den Versand. Versandkostenfrei ist das ganze erst ab einem Bestellwert von 25€.
Ich habe allerdings eine tolle Sonnenbrille entdeckt, die ich mir noch mitbestellt habe und so kam ich schlussendlich dann doch noch auf die 25€.

Da ich Brillenträgerin bin, brauche ich natürlich eine Sonnenbrille mit Stärke. Ich bin mal echt gespannt, ob Fielmann mir auch neue Gläser in eine 13€ Bijou Brigitte Brille einsetzt.
Ich hoffe es ja, denn eine Freundin hat erzählt, dass sie im Skiurlaub eine Guccisonnenbrille gefunden hat und sich auch bei Fielmann neue Gläser mit Stärke hat einsetzen lassen. 
Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht?

Montag, 27. Juni 2016

Flammkuchen

Flammkuchen ist etwas, das man wirklich das ganze Jahr über machen kann und das in vielen Varianten.
Die Standardvariante ist die Version mit Crème Fraîche, Schinkenwürfeln und Zwiebeln.
Hier habe ich eine Version mit Kartoffeln gemacht. Klingt im ersten Moment etwas komisch, schmeckt aber wirklich gut!

Dazu braucht ihr:
1 fertigen Flammkuchenteig
(z.B. von Tante Fanny)
200g Crème Fraîche
1 Glas vorgekochte, geschnittene Kartoffeln
(alternativ könnt ihr natürlich auch frische machen)
100g Schinkenwürfel
1 große Gemüsezwiebel

Rollt als erstes den Teig auf einem Blech aus und lasst ihn ein paar Minuten liegen, bis er auf Zimmertemperatur ist. Füllt die Crème Fraîche in eine Schale und würzt sie mit Salz, Pfeffer und Muskat. Die Creme verteilt ihr jetzt gleichmäßig auf dem Teig. Die vorgekochten, geschnittenen Kartoffeln mischt ihr am besten schon vor dem Belegen mit den Schinkenwürfeln und der geschnittenen Zwiebel. Alles gleichmäßig auf dem Teig verteilen und das Ganze anschließend noch für 20 Minuten bei 200° Umluft in den Ofen.

Donnerstag, 23. Juni 2016

Killer Queen

Was Parfüms angeht bin ich verdammt wählerisch. Ich mag diese schweren Düfte einfach nicht. Was ich ganz schlimm finde ist dieser Moschusgeruch von vielen Männerparfüms, Aftershaves oder Deos. Ganz ehrlich ... das ist doch nur abartig, wenn Mann sich mit sowas einnebelt. Auch wenn die ach so tolle AXE Werbung es euch suggeriert .... aber viel hilft nicht auch viel! Im Gegenteil! Es gibt eine Grenze zum ZUVIEL und die sollte man nicht überschreiten. 
Frauenparfüms sind aber inzwischen genauso schlimm. Es gibt tausende davon und Eines stinkt schlimmer als das Andere. Kennt ihr das nicht auch, wenn ihr durch die Stadt geht, denkt an nichts schlimmes und auf einmal geht jemand an euch vorbei und zieht geradezu eine Parfümwolke hinter sich her? Grausig ....
Ich mag ja eher blumigere Düfte, die man nur aus der Nähe wirklich bemerkt.
Eines das mir wirklich gut gefällt ist Killer Queen von Katy Perry. Ich bin eher durch Zufall darauf aufmerksam geworden. Ich war bei Rossmann und an der Parfumerie wurde ich dann auf einen Flakon aufmerksam. Ich habe es dann erstmal auf einen Papierstreifen gesprüht und den mitgenommen. Oft ist es ja so, dass es in der Parfumerieabteilung sowieso schon nach allen möglichen Parfüms riecht. Klar ist es nicht ganz billig, wenn man bedenkt, dass 10 ml schon 14€ kosten, aber wenn man sparsam damit umgeht, hält es auch eine ganze Weile.
Deshalb mein Tipp:
 Besprüht einen Papierstreifen und steckt ihn in eure Tasche. Später einfach nochmal eine Nase nehmen. So könnt ihr euch nicht nur sicher sein, dass der Duft nicht durch andere Umgebungsdüfte verfälscht wird, sondern seht auch gleich wie lange das Parfüm hält, denn oft verfliegen sie ziemlich schnell wieder, was sich aber durch Menge auch nicht kompensieren lässt!

Montag, 20. Juni 2016

Käsekuchen ohne Boden


Zutaten:
250g Margarine
300g Zucker
5 Eier
2 Pck Vanillepudding
5 Pck Vanillezucker
1kg Magerquark

Dieses Rezept gehört zu meinen absoluten Lieblingsrezepten. Der Käsekuchen ist nicht nur super einfach, sondern auch mega lecker!
Die Zutaten einfach alle in eine Schüssel geben und gut verrühren, bis ein flüssiger Teig daraus entsteht. 
Eine Form mit Backpapier auslegen und den Teig hinein füllen. Jetzt das ganze bei 170° für etwa 45 Minuten in den Ofen stecken.
 
Tipp:   
Ich gebe immer eine Priese Zimt mit in den Teig, das gibt ihm noch einen gewissen Kick.
Ihr könnt auch Rosinen, Mandarinen, Kirschen oder auch Erdbeeren mit in den Teig geben, 
so bekommt der Kuchen eine fruchtige Note. 
Der Teig wird beim Backen erst goldbraun, wird dann aber schnell dunkel am Rand. Es gibt aber einen einfachen Weg das zu verhindern: Ich streue üben drüber einfach etwas Trinkkakaupulver.
 Probiert es einfach mal selbst aus.

Donnerstag, 16. Juni 2016

Drahtmandala

Das Drahtmandala kennen vermutlich die wenigsten von euch. Ich habe es schon vor über 10 Jahren gekauft. Damals wurde mir vom Verkäufer erklärt, dass die verschiedenen Positionen des Spielzeugs für die Planeten unseres Sonnensystems stehen. Die erste Position zum Beispiel soll für Saturn mit seinen Ringen stehen.
Vor allem für Leute, die nicht ruhig sitzen können wie mich ist dieses kleine Ding eine gute Beschäftigungsmöglichkeit.
Die Mandalas gibt es in den verschiedensten Größen und lassen sich auch selbst basteln. Wer aber keine Lust auf Selbstbasteln hat, kann sie auch bei Amazon kaufen. Hier bekommt ihr sie schon ab 8.99€.


Montag, 13. Juni 2016

Batiste Trockenshampoo

Habt ihr schonmal Trockenshampoo ausprobiert? 
Ich war anfangs ja wirklich skeptisch, weil man von vielen Produkten hört, dass sie die Haare verkleben und sich verdammt schwer ausbürsten lassen, oder gar erst mit der nächsten Haarwäsche auswaschen lassen.
Weil ich aber so skeptisch war, habe ich recherschiert und nach einem guten Trockenshampoo gesucht. Letztendlich habe ich zwei Marken gefunden, die gute Bewertungen bekommen haben. Zum einen war das die Hausmarke Balea von DM und zum anderen das Trockenshampoo von batiste.
Was ich nicht empfehlen kann ist das Frottee, früher hat man immer gesagt, dass der Name daher kommt, das man es einfrottieren muss. Frottee soll aber zu eben den Sorten gehören, die sich schlecht wieder ausbürsten lassen.
Ich habe mich also für ein Trockenshampoo von batiste entschieden und zwar für das mit Cherryduft. Ihr bekommt natürlich verschiedene Arten, auch speziell für Blondes, bis hin zu dunklem Haar.
Ich kann es auf jeden Fall empfehlen. Für die schnelle Anwendung zwischen zwei Haarwäschen ist es ideal.
Einfach die betroffenen Strähnen aus 20 cm Entfernung besprühen und anschließend einfach mit den Finger etwas am Haaransatz verteilen. Das Ergebnis ist echt überzeugend.
Wer aber ganz auf Trockenshampoo verzichten möchte, der kann auch auf Talkum- sprich Babypuder zurück greifen, das Ergebnis ist ziemlich das Gleiche.
Probiert es einfach mal aus und seht was euch am ehesten zusagt.


Donnerstag, 9. Juni 2016

Küchenplausch

Ihr wisst ja, dass ich zwischendurch immer mal wieder Rezepte hier poste.
In einem Kommentar zu einem Rezept wurde ich vor einiger Zeit zu einer Kochcommunity eingeladen.
Ich habe mir die Seite dann mal genauer angeschaut und fand sie eigentlich ganz interessant, denn dort findet man wirklich zu allem passende Rezepte und lernt im Forum auch nette Leute kennen, die wie man selbst gerne koche.
http://www.kuechenplausch.de/
Besonders für Foodblogger ist diese Seite interessant, denn ihr könnt euren Feed auf dieser Seite angeben und sobald ihr dann auf eurem Blog ein neues Rezept unter diesem Feed reinstellt, wird es automatisch auch bei Küchenplausch übernommen. Das Rezept steht dann aber nicht direkt auf der Seite, sondern verlinkt das Rezept auf eurem Blog, was euch als Blogger mehr Besucher bringt.
Probiert es am besten selbst mal aus und schaut euch die Seite an. Natürlich könnt ihr mich hier auch gerne als Freund adden, ich freue mich über jeden. ;D

Montag, 6. Juni 2016

Preisraten

Vor einiger Zeit habe ich dieses süße Schmuckset bei Amazon entdeckt.
Ihr glaubt nicht was es gekostet hat!
Schätzt ruhig mal!
Die Auflösung findet ihr unten zum Aufklappen. ;D





Donnerstag, 2. Juni 2016

Sommer Schuhe

Jeden Sommer gibt es neue Modetrends und niemand ist ganz sicher davor, auch wenn man sich das gerne einredet. Wer mich kennt, der weiß, dass der Inhalt meines Kleiderschrankes generell eher dunkel ist. Von dunkelblau, schwarz, grau bis hin zu mint oder auch bordeauxrot findet sich einiges in meinem Schrank.

Sommer bzw. Frühlingsfarben sind allerdings generell eher helle Farben. Welcher Trend es mir gerade angetan hat seht ihr hier. Im Moment liebe ich Blumenmuster, bzw Rosen auf weißem Hintergrund. Bei Deichmann habe ich im Onlineshop dann tatsächlich passende Schuhe gefunden.
Einmal ein paar Ballarinas für 19,95€ und ein paar festere Halbschuhe von Fifth Ave für 29,90€. Dazu muss ich sagen, dass die Ballarinas im Onlineshop richtig weiß aussahen ... als ich sie dann aber bestellt hatte und ausgepackt habe, haben sie sich eher als creme, fast schon beige heraus gestellt. Nichts desto trotz finde ich sie immernoch verdammt süß.

Die Halbschuhe dagegen waren ein Reinfall ... nicht nur, dass das Muster im Internet noch etwas anders aussah, der Stoff ist nicht so das Wahre, weil er Rillen hat. Leider wurde der rechte Schuh auch schon öfter anprobiert, das sah man daran, dass die eigentlich weiße Sohle unten drunter schon schwarz war. Ich vermute ja, dass er irgendwo im Geschäft gestanden hat und dann einfach von dort aus versendet wurde. Aber auch vom Sitz her muss ich meckern. Zum einen drückt die äußere Naht ziemlich, aber das ist noch garnicht das Schlimme ... Schon beim Reinschlüpfen merkt man direkt, dass das Material irgendwie falsch geschnitten ist. Auch wenn man die Schnürsenkel eng zieht, bleibt direkt vor dem Knöchel der Stoff gut zwei Finger breit abstehen. Sie sind einfach falsch geschnitten und das war wirklich ärgerlich. Letztendlich habe ich sie dann auch zurück geschickt, warte aber immernoch auf die Rückzahlung des Geldes.


Montag, 30. Mai 2016

Gyros in Metaxasoße überbacken

 

Gyros in Metaxasoße überbacken ist meiner Meinung nach neben Bifteki und Honigbällchen das Beste was man beim Griechen bekommen kann. Natürlich muss man aber nicht unbedingt zum Griechen zum Essen gehen, wenn man Lust auf Metaxasoße hat. Hier ist für euch das Rezept:

500g Schweinefilet
200g Crème fraîche
200g Schlagsahne
200g Sahneschmelzkäse
2 cl Metaxa oder anderer Weinbrand
200g geriebener Käse (Gauda)

Das Fleisch in Streifen schneiden und in einer Pfanne ordentlich anbraten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver würzen. Wenn das Fleisch für euch die richtige Farbe angenommen habt, gebt es in eine Auflaufform. Jetzt stellt ihr den Herd kleiner und gebt in die Pfanne mit dem Bratensatz die Sahne, löst damit den Bratensatz. Jetzt rührt ihr die Crème fraîche und den Schmelzkäse darunter und rührt, bis der Schmelzkäse sich aufgelöst hat. Das geht relativ schnell, also bleibt am besten dabei stehen. Jetzt 2cl Metaxa dazu geben und für zwei, drei Minuten kochen lassen. Nun gebt ihr die Soße über das Fleisch in die Auflaufform und mischt alles nochmal gut durch. Jetzt nur noch den Streukäse darauf verteilen und alles für etwa 20 Minuten bei 200° Umluft in den Ofen stellen zum Überbacken.

Tipp:  Falls ihr keinen Metaxa habt, eignet sich auch jeder andere Weinbrand dafür. Der beste Ersatz für Metaxa ist erfahrungsgemäß Chantre. Wer jetzt aber keine 0,7l Flasche kaufen will, der bekommt Chantre auch in 0.1 oder 0.2l Fläschchen. Die 0.1l Flasche Chantre kostet zum Beispiel bei Lidl 1,79€ und reicht bei diesem Rezept etwa für 8 Mal.

Donnerstag, 26. Mai 2016

Schnipp-Schnapp - Haare ab!


 Wie schon vor einiger Zeit erwähnt hatte ich mir überlegt meine langen Haare abschneiden zu lassen, weil sie mir einfach zu lang und die Pflege zu aufwendig geworden sind. Nun ist es endlich soweit gewesen und sie wurden bis zur Schulter gekürzt.
Endlich haben sie wieder einen richtigen Schnitt drin und ihr glaubt garnicht wie viel leichter man sich fühlt, wenn 40 cm Haar runter kommt! xD
Lustigerweise meinte meine Friseurin, dass sich ein ganz klares Muster beim Haareschneiden bei Frauen abzeichnet, denn wenn die langen Haare runter kommen sollen, dann entscheiden sie sich so gut wie immer zum Frühjahr dazu.
Aber ist doch verständlich, oder?
Lange Haare sind natürlich toll, aber sie brauchen einen richtigen Schnitt und viel Pflege, damit sie gesund bleiben und im Hochsommer kann man nie offene Haare tragen, weil einem dann die Haare im Nacken kleben wenn man schwitzt.
Aber auch mit meiner jetzigen Länge bin ich ziemlich zufrieden. Ich kann immerhin immernoch einen kleinen Zopf machen und kämmen und styling geht jetzt auf jeden Fall wesentlich schneller.

Montag, 23. Mai 2016

Gefülltes Hähnchen mit Zucchinigemüse


 Ich habe mir vor kurzem ein neues Low Carb Kochbuch gekauft und hab darin mal wieder Inspiration gefunden. Da wir noch Bacon hatten, der verbraucht werden musste, hat es sich angeboten das tolle Rezept für gefüllte Hähnchenbrust mal aus zu probieren.
Dazu braucht ihr auch nicht viel.

Pro Person:
1 Stück Hähnchenbrust
1-2 EL Frischkäse
4-5 Schreiben Schinken oder Bacon
1 Zucchini

Als erstes die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und gegebenenfalls verletzte Stellen ausschneiden. Wer die Haut nicht mag, kann sie natürlich auch schälen, ich esse Zucchini aber ganz gerne mit Schale. Die Zucchini in Würfel schneiden und in eine Pfanne geben. Ich habe hier unseren coolen neuen keramikbeschichteten Wok benutzt. Eine ganz normale Pfanne geht aber natürlich auch. Stellt die Kochplatte ruhig direkt etwas höher, denn die Zucchini ziehen immer reichlich Wasser, das erstmal verdampfen muss. Ist das Wasser dann soweit verdampft, dann gebt etwas Butter, oder aber Pflanzencreme mit Butteraroma in die Pfanne und lasst die Zucchini leicht goldig anbraten. Ich persönlich mag sie am liebsten, wenn sie schon leicht anfangen auseinander zu fallen, dann haben sie auch den Buttergeschmack angenommen und schmecken einfach nur mega lecker.

Bei dem Hähnchen ist es relativ egal, ob ihr frisches oder aber gefrorenes holt. Bei gefrorenem Hähnchen solltet ihr sie aber früh genug raus legen, damit sie soweit wie möglich aufgetaut sind.
Ich habe hier eine Packung gefrorenes aufgetaut. Wenn sie noch nicht ganz aufgetaut sind lassen sie sich erfahrungsgemäß am besten schneiden und füllen.
Mit einem scharfen Messer (Ich nehme dafür mein Keramikmesser.) die Hähnchenbrust an einer Seite längs aufschneiden, dabei aber aufpassen, dass ihr nicht ganz durch schneidet. Ihr macht am besten einen Schmetterlingsschnitt, sprich ihr lasst das zweite Längsende ganz und klappt das Stück Fleisch einfach auf. Jetzt am besten erstmal die Innenseite mit Frischkäse bestreichen, damit man überall etwas hat. Das könnt ihr direkt etwas dicker machen, oder aber am Ende einen zweiten Esslöffel mit Frischkäse in die Mitte geben, bevor ihr es wieder zuklappt.
Damit der Frischkäse beim Schmelzen nicht ausläuft kommt nun der Schinken, bzw. der Bacon dazu. Einfach so eng wir möglich um das Hähnchenfleisch wickeln. Passt dabei auf, dass ihr möglichst die Schnittstelle abdeckt. Jetzt kann das Hähnchen auch schon in eine zweite Pfanne. Passt auf, dass die Pfanne nicht zu heiß eingestellt ist, bratet es lieber auf kleinerer Stufe an, denn sonst wird der Schinken, bzw. der Bacon sehr schnell schwarz. Ein paar Röstaromen sind zwar gut, aber es sollte insgesamt nicht zu dunkel werden.

Freitag, 20. Mai 2016

Tote in Dessau

Vor genau einer Woche wurde in Dessau-Roßlau eine unbekleidete Frauenleiche gefunden. Inzwischen steht fest, dass es sich dabei um die vermisste chinesische Architekturstudentin Yangjie Li handelt. Sie wurde missbraucht und getötet und nur in 20 Metern Luftlinie von ihrer Wohnung abgelegt.
Auf der Internetseite der Mitteldeutschen Zeitung werden fast täglich neue Artikel über diesen grausamen Mord veröffentlicht. Yangji Li war am 11. Mai zum Joggen aufgebrochen und nie zurück gekommen. Ihr zu Ehren fand diesen Mittwoch ein Lauf der Trauenden in Dessau statt, darunter auch sehr viele Studenten. Donnerstag dann fand auf dem Campus der Hochschule Anhalt eine Gedenkfeier für die getötete Studentin statt, bei der gut 600 Leute der Toten gedacht haben.
Die MZ berichtet, dass die Polizei gut 50 Tonnen Müll durchsucht hat auf der Suche nach Kleidungsstücken, Handy und Schlüssel des Opfers. Die Mitbewohner der Studentin waren bereits am Fundtag aus der Wohnung ausgezogen, da es auf die Schnelle nicht möglich war das Türschloss auszuwechseln.
 Dessau ist mit seinem Bauhaus und dem Studiengang für Architektur bekannt. Rund 800 Studenten aus China besuchen diese Hochschule und alle sind im Moment allamiert. In China wird bereits von dem Mord berichtet und vor Reisen nach Sachsen Anhalt gewarnt. Die ersten Bewerbungen an der HS Anhalt sollen bereits zurück gezogen worden sein.


Das erschreckendste an der ganzen Geschichte ist für mich persönlich, dass ich in der Hausmannstraße, in Dessau, in der die Tote gefunden wurde selbst bis vor einiger Zeit gewohnt habe, als ich an der HS Anhalt studiert habe.
Die Polizei hat immernoch keine Hinweise, weiß noch nicht einmal den genauen Todeszeitpunkt.
Wenn ihr also aus Dessau kommt und irgendetwas Sachdienliches beibringen könnt, dann bitte informiert die Dessauer Behörden, um den Mörder zu ergreifen und ihm seiner gerechten Strafe zuzuführen!


Donnerstag, 19. Mai 2016

Hairstyling für lange Haare

 Es gibt so viele verschiedene Arten, wie man sich eine schöne Frisur machen kann, ob mit langen oder mit kurzen Haaren und es gibt mindestens auch genauso viele Haarstylingutensilien, die man dafür gebrauchen kann.
Über Spangen, Klemmen, Gummis oder Duttkissen, es gibt so vieles, dass man sie garnicht alle aufzählen kann und dann lassen sich diese Sachen auch noch auf unterschiedliche Art und Weise verwenden.
Beispielsweise das Duttkissen - einige legen die Haare einfach darum und stecken sie fest, andere fangen weiter unten an und wickeln die Haare durch drehen des Duttkissens auf.

Für euch habe ich jetzt aber mal zwei schnelle Frisuren gemacht, die sich ganz schnell und einfach erklären lassen.

Das erste ist ein einfacher mit dem Schlaufenstab nach innen gedrehter Zopf. Wenn ihr sonst so wie ich immer nur einen Pferdeschwanz tragt, weil euch alles andere zu lange dauert, oder zu aufwändig ist, dann ist das genau das richtige, wenn es mal einen Ticken schicker aussehen soll. Ob zur Arbeit, oder zu einer Party, sie eignet sich eigentlich für so ziemlich alles. Dafür macht ihr euch als erstes einen lockeren Zopf. Den Schlaufenstab schiebt ihr mittig oberhalb des Haargummis soweit durch, dass ihr ihn unten fassen könnt. Den Zopf durch die Schlaufe ziehen, am besten oberhalb des Haargummis. Jetzt einfach den Stab nach unten durch ziehen und vielleicht das Haargummi nochmal etwas fester ziehen.

Das nächste ist ein ganz schneller und einfacher Dutt.
Ich habe als erstes die Haare zu einem normalen Pferdeschwanz zusammen genommen und sie mit einem Haargummi fixiert. (geht natürlich aber auch ohne Haargummi) Jetzt dreht ihr den gesamten Zopf einfach ein und legt die Haare um das Haargummi herum. Jetzt könnt ihr die eingedrehten Strähnen entweder mit Haarklammern wie ich, oder etwas unauffälliger mit Haarnadeln im Haupthaar feststecken. Schon fertig. Die rausschauenden Härchen lassen sich jetzt gut mit Haarspray fixieren, um den Look perfekt zu machen.

Im letzten Post habe ich ja schonmal das Langhaarforum erwähnt, das mir empfohlen wurde.
Wer sich schonmal ein bisschen darin umgesehen hat, hat auch bemerkt, dass es dort auch Tutorialvideos gibt. So bin ich eher zufällig auf YouTube auf den Channel von Lilith Moon gestoßen, die wirklich viele coole Frisurentutorials drin hat. Diese hier hat es mir besonders angetan und ich will mich mal daran versichen!